Toper’s Licht brannte im Jahr 1954 mit dem brillanten Intelligenz von Nurettin Karakundakoglu und seinem technischen Wissen, das er stets entwickelt, in einem klitzekleinen Atelier von 33 m2. Die von Herrn Nurettin, der seit seiner Jugendheit arbeitet um neue Maschinen zu bauen, die Produktion zu vereinfachen und die Qualitaet zuerhöhen, entwickelte erste Kaffeemühle erweckte grosses Interesse.

In diesen Tagen hat er mit seiner fortgeschrittenen Auffassung gestaltete und baute er die erste Weissgrützenmühle der Türkei.

Viele von Herrn Nurettin gebauten Mühlen, der mit der grossen Unterstützung seine Gattin Frau Zekiye in dem klitzekleinen Atelier im Jahr von Zeit zu Zeit 300 Maschinen baute, funktionieren trotz der zwischenzeitlich vergangenen Zeit von über 60 Jahre immer noch.

Toper’s Familientradition sitzt auf dem Fundament dieser grossen Mitarbeit.

In den 70’iger Jahren erhielten die Familienmitglieder der zweiten Generation technische Ausbildung entweder in Toper’s Produktionsprozess oder arbeiteten aktiv in der Produktion mit.

Die junge Generation der 80’iger fingen an an Universitaeten und Forschungsinstituten Forschungen zu machen.

Als die Toper Produkte in diesen Jahren das grosse Interesse der Libyer erweckte, öffnete sich die Toper Marke das erste Mal den internationalen Maerkten.

Als sich die Erfahrung des Herrn Nurettin mit den Forschungen der jungen Generation vereinigten, kamen die neuen Produkte zu Anfang der 90’iger auf den Jugoslawischen Markt.

Nach 1995 fing man an die Toper Produkte mit der sich staendig entwickelnden technischen Qualitaet und den Sicherheitsstandarten nach den Maerkten in Rumaenien, USA und Kanada auch nach Italien zu exportieren.

Toper, die in diesen Jahren mit ihren F&E Studie die Röst-Zeit auf 9 Minuten herabsetzte, fing im Jahr 1997 das erste Mal ihre Zusammenarbeit mit Tübitak an.

Toper, die nach dem zweiten Tübitak Project im 2001 die intensive Zusammenarbeit mit den Universitaeten und Forschungsanstalten zu einer Tradition machte, entwickelte zahlreiche Patente.

Heute, mit der der Teilnahme der dritten Generation der Familie, die in den Bereichen Mechanik, Technik, Automation, internationale Vermarktung, Geschaeftsentwicklung studieren, an dem Geschaeftsprozess, produziert Toper weltweit führende Kaffeekochausrüstungen.

Den Berichten verschiedener internationaler unabhaengiger Forschungseinrichtungen nach, wird Toper ab 2015 nunmehr als einer der 8 Schlüsselmarken der Weltkaffeeröstindustrie angesehen.

Das von Herrn Nurettin im Jahr 1954 angeknipste Licht leuchtet heute in voll 132 Laendern.